Roboter-Rasenmäher sind für alles gut – Grass Quality

Hier in Deutschland werden Roboterrasenmäher allmählich immer beliebter, und Sie können sich vorstellen, dass es immer noch einige Leute gibt, die unsicher sind, ob sich die Investition lohnt.

Was die Heimautomatisierung angeht, sind uns die skandinavischen Länder voraus. Das liegt daran, dass sie die Vorteile von Roboterrasenmähern inzwischen weithin nutzen und voll verstehen.

Die Vorteile von Roboterrasenmähern in Bezug auf die Bequemlichkeit liegen auf der Hand, aber wie sieht es mit der Schnittleistung und der Grasqualität aus?

Natürlich gibt es viele Unterschiede zwischen herkömmlichen Rasenmähern (Benzin-, Elektro- oder kabellose Rasenmäher) und Rasenmährobotern. Bevor Sie sich für einen Mähroboter entscheiden, müssen Sie die Vor- und Nachteile beider Geräte kennen. Die Vorteile von Mährobotern beziehen sich hauptsächlich auf die Grasqualität, das Mulchen, die Schneidsysteme, den Komfort, die Kosten und die Einrichtung.

Qualität des geschnittenen Grases

Das ultimative Ziel eines Rasenmähers ist es, einen sauber geschnittenen, qualitativ hochwertigen und gesunden Rasen mit so wenig Arbeit wie möglich zu erhalten. Der Schlüssel zu einer hohen Rasenqualität mit einem Mähroboter ist die Tatsache, dass er kontinuierlich sehr kleine Graskanten entfernt, was als Mulchen bekannt ist.

Mulchen

Da der Mähroboter das Gras kontinuierlich schneidet, fällt es durch den Mulchvorgang in den Boden, wo es sich schnell zersetzt und den Rasen mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt (natürlicher Dünger). Dieser natürliche Dünger (der kein Geld kostet) sorgt dafür, dass die Graswurzeln mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden und ein gesunder, dichter und grüner Rasen entsteht. Es ist durchaus richtig, dass Sie herkömmliche Schubmäher mit Mulchfunktion kaufen können.

Sie glauben aber nicht, dass der Rasen mit Schuhen und nackten Füßen aufgenommen werden kann, weil er mit Grasschnitt bedeckt ist. Dies ist nicht der Fall.

Ein weiterer Vorteil moderner Roboterrasenmäher ist, dass sie mit Regensensoren ausgestattet sind. Das bedeutet, dass sie nicht mähen, wenn das Gras nass ist, und somit auch keine nassen Grasbüschel auf dem Rasen hinterlassen. Wer sagt, dass Roboter mit dieser Art von Intelligenz nicht die Welt erobern werden?

Schneidsystem M r

Eines der wichtigsten Elemente für einen guten Rasenschnitt sind die Klingen des Rasenmähers. Dies gilt auch für die Mähroboter, und es gibt mehrere Optionen für die Auswahl der Klingen für den Mähroboter. Die meisten Roboter-Rasenmäher sind mit einem Satz kleiner rotierender Rasierklingen ausgestattet. Dieses System funktioniert sehr gut, da es sehr scharf und präzise schneidet und gut zum Mulchvorgang beiträgt. Allerdings sind diese Rasierklingen sehr fein und werden im Vergleich zu ihren Gegenstücken mit nur einer Klinge relativ schnell stumpf. Das bedeutet, dass die Klingen des Mähroboters regelmäßig, d. h. alle drei Monate, gewechselt werden müssen, um eine hervorragende Grasqualität und einen guten Schnitt zu erzielen. Keine Sorge, das ist ganz einfach und ein Satz Klingen kostet nur ein paar Pfund.

Die Alternative ist eine einzelne Stahlklinge, die in der Regel einmal im Jahr scharf gehalten werden muss. Denken Sie daran, dass die Qualität des Grases von einem sauberen Schnitt während des Mulchvorgangs abhängt und dies nur mit scharfen Messern erreicht werden kann.

Wie erkennen Sie, wann ein Messer gewechselt oder geschärft werden muss? Nun, das ist dasselbe wie bei herkömmlichen Rasenmähern. Eine genaue Inspektion der Grashalme zeigt ungleichmäßige Schnitte und gleichmäßige Messerketten an den Grashalmen.

Vergleich der Grasqualität zwischen Mährobotern und herkömmlichen Rasenmähern

In dem folgenden Video werden die Mähergebnisse eines Mähroboters mit denen eines Schubmähers verglichen. Die Unterschiede zwischen den Ergebnissen der beiden Modelle werden zuverlässig dargestellt. Die Qualität des Grases auf dem Mähroboter sieht viel voller und gesünder aus als das Gras, das mit dem Schubmäher gemäht wird.

Bequemlichkeit

Dies ist vielleicht einer der größten Vorteile. Der Mähroboter übernimmt die gesamte Arbeit der Pflege eines hervorragenden, gesunden Rasens, ohne dass Sie sich dafür anstrengen müssen (oder nur sehr wenig, da Sie ihn erst einrichten müssen). Ganz zu schweigen von der zusätzlichen Zeit, die Sie brauchen, um sich zu entspannen und sich auf die Gartenparty zu konzentrieren, während Sie die volle Kontrolle über den Mähroboter haben. Wenn Sie den Mähroboter virtuell erreichen, können Sie die Schnitthöhe variieren und saisonal anpassen (je nach Vorliebe und Jahreszeit). Mähen Sie nur nachts vom Mäher aus), überwachen Sie Leistung, Abdeckung und Probleme. Die meisten modernen Roboterrasenmäher können über eine Smartphone-App gesteuert werden. Kurz gesagt: Sie schauen nie aus dem Fenster und der Rasen muss gemäht werden.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Es stimmt zwar, dass Roboterrasenmäher anfangs in der Regel mehr Geld kosten, aber wenn man den Zeitaufwand für das wöchentliche Mähen des Rasens, die regelmäßige Wartung eines Benzinrasenmähers und die leeren Batterien eines kabellosen Rasenmähers berücksichtigt, sind die Kosten auf lange Sicht tatsächlich sehr günstig. wenn nicht sogar sehr attraktiv.

Meistverkaufte Roboter-Rasenmäher

Einrichtung

Viele Menschen ziehen einen Mähroboter nicht in Betracht, weil sie sich mehr Sorgen um die Einrichtung und die korrekte Programmierung des Geräts beim ersten Mal machen. Vor ein paar Jahren hätte ich ihnen noch zugestimmt, aber jetzt haben die Hersteller moderner Mähroboter diese Aufgabe wirklich leicht und einfach gemacht.

Die meisten Mähroboter können jetzt über eine intelligente Handy-App aktualisiert und konfiguriert werden. Die Begrenzungen können von jedem, der über grundlegende Heimwerkerfähigkeiten verfügt, um den Rasen herumgeführt werden.

Die meisten Mähroboter, wie der Worx Rang E, bieten zusätzliche optionale Funktionen, die bei Bedarf nachgekauft werden können.

Fazit

Wie Sie oben sehen können, sind diese Geräte großartig, sie leisten großartige Arbeit auf Ihrem Rasen und sind sehr einfach zu bedienen. Warum also nicht das ganze manuelle Mähen sparen und sich einen zulegen?

Wir wissen, dass Sie Ihre Entscheidung nicht bereuen werden. Deshalb haben wir die besten Mähroboter für unterschiedlich große Rasenflächen mit allen Merkmalen, Funktionen und Vor- und Nachteilen in den nachfolgenden Details aufgeführt.

Mann Kiefer
Mann Kiefer

Wenn Sie mehr Informationen über Rasenmäher, Produkte und andere Gartengeräte suchen, dann sind Sie hier genau richtig. Ich habe zahlreiche Einblicke in die verschiedenen Arten von Rasenmähern, die derzeit online und in Geschäften erhältlich sind, darunter Benzinmäher, akku- Rasenmäher, elektrische Rasenmäher, Rasenroboter usw. Sie werden erfahren, welche Gartengeräte am besten geeignet sind, um bei jeder Form der Gartenarbeit erfolgreich zu sein.

Generell Kaufen
Logo